Aktuelle Themen

Montagsakademie – Kirche in Zeiten der Veränderung



Öffentliche Vorlesungsreihe der Theologischen Fakultät Paderborn im Wintersemester 2018/19

Die Montagsakademie der Theologischen Fakultät Paderborn beschäftigt sich im kommenden Wintersemester 2018/19 mit verschiedenen Fragen rund um das Thema Veränderung. Wie kann die Kirche unter veränderten und sich stets verändernden Umständen ihrem Auftrag gerecht werden, als Volk Gottes „Sakrament in der Welt“ zu sein und die Frohe Botschaft zu verkünden? Viel ist in Kirche und Gesellschaft von Veränderung zu hören. Was aber verändert sich wirklich und wie kann der Begriff theologisch eingeordnet werden? Gerade Zeiten des Umbruchs lassen neu nach der kirchlichen Identität sowie notwendigen Kontinuitäten und Reformen fragen, die zur eigenen Identitätssicherung beitragen.

 

Vor diesem Hintergrund spannt sich der inhaltliche Bogen der Vorlesungsreihe von biblischen über systematische bis hin zu praktisch-theologischen Aspekten des Themas. Gespräche über Reformen in der Kirche und damit zusammenhängende aktuelle und praktische Fragestellungen sollen in diesem Wintersemester die theologische Vorlesungsreihe vermehrt ergänzen.

 

Sie sind als pastorale Mitarbeiter des Erzbistums Paderborn ganz herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen!

 

Programm 2018/19

 

15. Okt. 2018, 18.00 Uhr:

Großpfarreien – (k)eine adäquate Antwort auf die aktuelle Situation der Kirche?

Generalvikar Klaus Pfeffer, Essen, und Prof. Dr. Stephan Haering, München

 

22. Okt. 2018, 18.00 Uhr:

Strukturen verändern? – Menschen verändern? Eine pastoralpsychologische Analyse kirchlicher Wandlungsprozesse

Prof. Dr. Christoph Jacobs, Paderborn

 

29. Okt. 2018, 18.00 Uhr:

Personalentwicklungsplan und Zukunftsbild. Ein evangelisch-katholisches Gespräch über Reformen in der Seelsorge

Prälat Bernd Böttner, Kassel, und Msgr. Dr. Michael Bredeck, Paderborn

 

5. Nov. 2018, 18.00 Uhr:

„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“ – Liturgische Reformen als Auftrag für die Kirche

Prof. Dr. Stefan Kopp, Paderborn

 

12. Nov. 2018, 18.00 Uhr:

Gottesdienste des zweiten Programms – Warum unsere Gesellschaft mehr als Liturgiereformen braucht

Prof. Dr. Winfried Haunerland, München

 

19. Nov. 2018, 18.00 Uhr:

Wie muss und kann die Kirche sich ändern? Ein neutestamentlicher Anfang

Prof. Dr. Thomas Söding, Bochum

 

26. Nov. 2018, 18.00 Uhr:

Aus, Amen, Ende? Oder neue Wege? Wie heute Pfarrer sein?

Pfarrer Thomas Frings, Köln, und Pfarrer Rainer M. Schießler, München

 

3. Dez. 2018, 18.00 Uhr:

Das Kirchenrecht – ein überzeitlicher Fels in der Brandung oder Wegbereiter der Veränderung?

Prof. Dr. Rüdiger Althaus, Paderborn

 

10. Dez. 2018, 18.00 Uhr:

Neuaufbruch in der Religionstheologie? Die Impulse des Zweiten Vatikanischen Konzils und die Welt der Religionen

Prof. Dr. Klaus von Stosch, Paderborn

 

17. Dez. 2018, 18.00 Uhr:

„Habt keine Angst, auf den Geist zu hören!“ (Papst Franziskus). Wie geht es nach der Bischofssynode weiter mit der Jugendpastoral?

Weihbischof Johannes Wübbe, Osnabrück

 

7. Jan. 2019, 18.00 Uhr:

Reform als Strukturprinzip der Kirche?

Prof. Dr. Franz Xaver Bischof, München

 

14. Jan. 2019, 18.00 Uhr:

Vom Corpus Christi zur Communio Sanctorum. Kirche zwischen Katholizität und Reform

Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Paderborn

 

21. Jan. 2019, 18.00 Uhr:

Notwendige Kontinuitäten, notwendige Diskontinuitäten? Kirchenreform aus dogmatischer Sicht

Prof.in Dr. Johanna Rahner, Tübingen, und Prof. Dr. Michael Seewald, Münster

 

28. Jan. 2019, 18.00 Uhr:

Veränderung verstehen. Wandel als philosophisches Problem

Prof. Dr. Dr. Andreas Koritensky, Paderborn

 

4. Febr. 2019, 18.00 Uhr:

Abschied von der Macht. Was sich in der pastoralen Praxis eigentlich verändert hat

Prof. Dr. Herbert Haslinger, Paderborn

 

Veranstaltungsort

 

Auditorium Maximum

Klingelgasse, Ecke Liboristraße

33098 Paderborn

 

Kontakt

 

Prof. Dr. Stefan Kopp (Leiter)

s.kopp@thf-paderborn.de

 

Elisabeth Temborius

sekretariat@thf-paderborn.de

Tel.: 05251 121-701