E08LKDF050 Der Diakon in der Eucharistiefeier



Praxistag

Beginn: 18.05.2019 | 10:00 Uhr
Ende: 18.05.2019 | 15:30 Uhr
Ort: Herz-Jesu Kirche, Paderborn
Referenten: Domvikar Gregor Tuszynski, Fachstelle Liturgie, EGV Paderborn




Das Zweite Vatikanische Konzil stellte 1964 das Amt des Ständigen Diakons als eigenständiges Amt in der katholischen Kirche wieder her. Seitdem sind in zahlreichen Diözesen neben Priestern und Gemeindereferenten Diakone als Seelsorger in Pfarrgemeinden tätig und wirken auch bei der Eucharistiefeier mit.

Das von Papst Paul VI. 1970 herausgegebene erneuerte Missale Romanum sieht als eine Form der Gemeindemesse die „Messe mit Diakon“ vor, bei der der Diakon als Assistent des zelebrierenden Priesters fungiert.

Dieser Praxistag beschäftigt sich mit den verschiedenen Aufgaben und Diensten des Diakons in der Messfeier. Unter fachkundiger Anleitung soll das Profil des Diakons in der Hl. Messe erörtert und auch der Frage nachgegangen werden, wie das Selbstverständnis des Diakons den Gemeinden plausibler gemacht werden kann.


Ansprechpartner: Stefan Nagels
Veranstaltungsort: Herz-Jesu Kirche, Paderborn
Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
Anmeldefrist: 1. April 2019




Anmeldung