PIP002 Mitarbeiter/innen führen und leiten



Beginn: 26.02.2018 | 15.30 Uhr Uhr
Ende: 02.03.2018 | 13.00 Uhr Uhr
Ort: Haus Werdenfels, Nittendorf
Referenten: Michael Konrad Reis, Religionspädagoge, Dipl. Caritastheologe, Tätigkeit als Religionslehrer und Gemeindereferent, Ehe-, Familien- und Lebensberater, selbständiger Supervisor – Elisabeth Paukner, Dipl. Theol., Referentin und Stellvertr. Direktorin Haus Werdenfels, Exerzitienbegleiterin, Dozentin für Biographiearbeit, NLP-Practitioner – Hedi Pruy-Lange, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialpädagogin, Managementtrainerin




Wir können haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, Teams und kirchliche Einrichtungen nur dann erfolgreich führen, wenn wir in der Lage sind, uns selbst zu führen! Unter folgenden Aspekten und Fragestellungen wird das Seminar sich mit dem Thema Führung auseinandersetzen und die eigene Reflexion anstoßen:
• Führung bedeutet, Erwartungen bewusst wahrzunehmen und im Blick darauf zu handeln
• Führung bewegt sich auf verschiedenen Ebenen (Aufgaben-, Gruppen-, Subjekt- und Institutionsebene) – wie kann ich diesen gerecht werden?
• Führung braucht Visionen und Ziele – wer/ was leitet mich?
• Ich stehe im Spannungsfeld verschiedener Rollen – wie kann ich mich selbst gut leiten?
• Ich spüre die Spannung zwischen Person und Rolle – wie finde ich die Balance und meinen Stil?
• Führung stellt verschiedene Aufgaben – wie kann ich durch Delegation die Verantwortung der Mitarbeiter/innen fördern, ihre Fähigkeiten nutzen und mich entlasten?
• Führungsverantwortung entfaltet sich in besonderen Situationen (Dienstgespräch, Teamarbeit, Ehrenamtliche u.a.) – wie kann ich diese kompetent und effektiv wahrnehmen?
• Führung realisiert sich in Interaktion – wie kann ich mit Grund bedürfnissen




Anmeldung