PPW001 Studien- und Begegnungstag für Priester aus Indien



„Trauerbegleitung auf Deutsch“ – wie geht das?

Beginn: 10.06.2018 | 16.00 Uhr Uhr
Ende: 11.06.2018 | 17.00 Uhr Uhr
Ort: Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius, Winterberg
Referenten: Pastor Stefan Tausch, Direktor Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius – Svenja Hoffmann, Mitarbeiterin Fortbildung pastorales Personal, Paderborn




Priester aus der Weltkirche bereichern unsere Pastoral, indem sie ihre Perspektiven einbringen und die Christen hierzulande erinnern, Teil einer Weltkirche zu sein. Die Gruppe der ca. 25 Priester aus mehreren indischen Bistümern und Ordensgemeinschaften, die in unserem Erzbistum tätig sind, trifft sich auch im Jahr 2018 wieder zu einem Fortbildungstag, auf ihren eigenen Wunsch zum Thema „Trauerpastoral“.
In der Begegnung mit trauernden Menschen, bei Kondolenzbesuchen und am offenen Grab kommt es oft auf jedes Wort an. Wie wird in Deutschland mit Trauer umgegangen, was gilt es zu beachten?

Seit einigen Jahren legt das Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius einen seiner Schwerpunkte auf Angebote für Trauernde – der richtige
Ort also, um Ihre Kompetenzen in der Begegnung mit Sterbenden und Trauernden zu fördern und Ihre spezifischen Fragestellungen als Priester
aus Indien in Deutschland zu thematisieren.

Daneben wird auch Zeit für Begegnung und Austausch (in der Natur) sein.

Zielgruppe: Priester aus Indien

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldefrist: 06. April 2017

 




Anmeldung