Aktuelles aus der Fortbildung pastorales Personal ältere Artikel

    Aktuelle Themen ältere Artikel

      Veranstaltungen

      zu Themen für (Mehrfachauswahl möglich):

      gesamtes Pastorales Personal Leiter pastoraler Räume Pastöre Vikare Priester der Weltkirche Priester im Ruhestand ständige Diakone Gemeindereferent(inn)en

      Beginn: 07.05.2019E08DHFB071Religion in allen Dingen

      E08DHFB071 Religion in allen Dingen

      Mit Kindern deren Spiritualität entdecken


      Religiöse Bildung ist Selbsterfahrung! Deshalb braucht es Formen, Wege und Materialien, die Kindern Möglichkeiten des Be-Greifens und der Beziehungssuche eröffnen. Denn Kinder lernen spielend und mit allen Sinnen und wachsen daran in Spiritualität und Religiosität.

      Dieses religionspädagogische Seminar lädt ein, die Spiritualität und Religiosität
      junger Kinder zu entdecken. Wo sind religiöse Erfahrungen von Kindern zu finden, und wie können diese begleitet werden? Welche Themen interessieren Kinder im Jahreskreis? Welche Texte der Bibel faszinieren Kinder? Welche Symbole, Rituale, Musik, Gebete und welche Formen des Spiels unterstützen Kinder?

      Zahlreiche Praxisbeispiele, Materialien und Austausch helfen, persönliche Antworten auf diese Fragen zu finden. Gern können auch Sie Ideen und Projekte aus Ihrer Arbeit einbringen. Handwerkszeug für die direkte Umsetzung in die Praxis wird entwickelt.

      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
      Anmeldefrist: 16. April 2019
      Credit-Points: 1 ½ cp


      Beginn:07.05.2019 | 14:30 Uhr
      Ende:09.05.2019 | 14:00 Uhr
      Ort:DIE HEGGE, Willebadessen- Niesen
      Referenten:Viola M. Fromme-Seifert, Dipl.-Religionspädagogin

      verbindlich anmelden

      Beginn: 07.05.2019Caritas

      Caritas



      Beginn:07.05.2019 | 09:00 Uhr
      Ende:07.05.2019 | 17:30 Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Annette Rieger, Caritasverband Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 08.05.2019Einführung in das Kontemplative Beten

      Einführung in das Kontemplative Beten


      Kontemplative Exerzitien sind eine intensive Zeit der Stille, die in ein einfaches Dasein vor Gott führen will, eine intensive Zeit des Gebetes, um unser Leben auf Gott hin auszurichten, eine intensive Zeit ganzheitlichen Lebens, wo ich als Mensch, so wie ich bin, mit Leib und Seele kommen darf, ohne etwas leisten zu müssen.
      Dazu dienen: schrittweise Hinführung zum kontemplativen Gebet, Anleitung zur Wahrnehmung der Natur, leichte Übungen zur Körperwahrnehmung, durchgehendes Schweigen, tägliche Eucharistiefeier, biblischer Bezug zur Meditation und persönliche Begleitung im Einzelgespräch.

      Diese intensive Form der Exerzitien setzt bei den Teilnehmenden psychische Belastbarkeit voraus und die Bereitschaft, sich auf den inneren Prozess und die Begleitung einzulassen.

      Kosten: bitte beim Veranstalter erfragen


      Beginn:08.05.2019 | 15:00 Uhr
      Ende:12.05.2019 | 13:00 Uhr
      Ort:Haus der Stille, Abtei Königsmünster, Meschede
      Referenten:P. Johannes Sauerwald OSB, Elisabeth Beckers

      verbindlich anmelden

      Beginn: 08.05.2019Biblische Seelenlandschaften entdecken

      Biblische Seelenlandschaften entdecken

      ... im Tanz, im Bibliolog


      Immer wieder vergleichen die Mystiker die menschliche Seele mit einem Garten. Gelingt eine gute Gottesbeziehung, so hören wir von Menschen, die „sind wie ein Baum an Wasserbächen“ oder „wie eine Quelle, die niemals versiegt“. Dann fängt es an zu grünen und zu blühen. Im Bibliolog erkunden wir biblische Gartengeschichten, im Tanz nehmen wir ihre Qualitäten in unsere Schritte und in unsere Gebärden mit hinein.

       

      Leitung: Elisabeth Levenig-Erkens, Dr. Heike Radeck

      Termin: Freitag, 14. Juni 2019, 18.00 Uhr – Sonntag, 16. Juni 2019, 13.15 Uhr
      Kosten: EUR 180,-


      Beginn:08.05.2019 | 15:00 Uhr
      Ende:12.05.2019 | 13:00 Uhr
      Ort:Haus der Stille, Abtei Königsmünster, Meschede
      Referenten:Elisabeth Levenig-Erkens, Dr. Heike Radeck

      verbindlich anmelden

      Beginn: 11.05.2019E08KDDF040Ehenichtigkeitsverfahren

      E08KDDF040 Ehenichtigkeitsverfahren

      Grundsätzliches und Aktuelles


      Die christliche Ehe zwischen Getauften gilt als Sakrament und weist hin auf den Bund zwischen Christus und seiner Kirche. Außerdem weiß sich die Kirche dem Wort Christi verpflichtet: „Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen“ (Mt 19,6; Mk 10,9).

      Der Studientag möchte diesen Anspruch des Evangeliums vertiefen und verdeutlichen, in welchem Zusammenhang das kirchenrechtliche Ehenichtigkeitsverfahren als pastorale Hilfe verstanden wird und wie
      es in der seelsorglichen Praxis seine Anwendung findet.

       

      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen
      Anmeldefrist: 31. März 2019


      Beginn:11.05.2019 | 10:00 Uhr
      Ende:11.05.2019 | 16:00 Uhr
      Ort:St.-Klemens-Kommende, Dortmund
      Referenten:Pastor Markus Stadermann, Vizeoffizial am Erzb. Offizialat Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 13.05.2019E08LVHM011Großgruppen leiten und aktivieren

      E08LVHM011 Großgruppen leiten und aktivieren

      Haltungen und Methoden für die Arbeit mit Gruppen


      Als pastorale Mitarbeiter sind Sie immer wieder gefordert, mit Großgruppen zu arbeiten, diese zu leiten und mitunter dafür zu sorgen, dass die gemeinsame Arbeit aktiv und produktiv gestaltet wird. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich sicher fühlen in Ihrer Rolle und auch für „Überraschungen“ aller Art gewappnet sind. Die Fortbildung bietet die Chance, die eigene Arbeit als Leitung zu überprüfen, an möglichen Stellschrauben zu arbeiten und flexibel auf Methoden zugreifen zu können. So lässt sich auch die ein oder andere schwierige Situation souverän lösen und Gruppenmitglieder empathisch abholen. Dabei ist und bleibt Ihre Individualität und Authentizität zentral!

      Sie beschäftigen sich im Rahmen der Fortbildung unter anderem mit den Grundhaltungen des Leiters, mit zielführenden Fragetechniken sowie möglichen Interventionen, um zu aktivieren. Sie lernen Großgruppen-Methoden wie World Café, Open Space u.a.m. kennen und reflektieren den Umgang mit Widerständen.


      Beginn:13.05.2019 | 09:00 Uhr
      Ende:14.05.2019 | 16:00 Uhr
      Ort:Kath. Landvolkshochschule, Hardehausen
      Referenten:Dirk Käser, Coach, Kommunikationstrainer

      verbindlich anmelden

      Beginn: 14.05.2019E08ASFC020Kirche und Gesellschaft: Zwei Welten begegnen sich

      E08ASFC020 Kirche und Gesellschaft: Zwei Welten begegnen sich

      Wertorientierung im gesellschaftlichen Kontext: eine Herausforderung für den Pastoralen Raum?


      Das Seminar bietet den Brückenschlag von Kirche und „Welt“: Exkursionen in die Arbeits- und Sozialwelt sowie Gespräche mit Unternehmern und Betriebsräten unterschiedlicher Branchen stellen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft und Verwaltung aus erster Hand vor und zur Diskussion.

      Leitfragen des Seminars sind:
      − Wie können wir den Dialog von Kirche und Welt gestalten?
      − Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für den Pastoralen Raum?

      Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Erzbischöflichen Priesterseminar statt.

       

      Ansprechpartner: Dr. Rainer Hohmann
      Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen
      Anmeldefrist: 15. April 2019
      Credit-Points: 1 cp


      Beginn:14.05.2019 | 17:00 Uhr
      Ende:16.05.2019 | 17:30 Uhr
      Ort:Kath. Akademie, Schwerte
      Referenten:Prälat Dr. Peter Klasvogt, Direktor Kath. Akademie Schwerte

      verbindlich anmelden

      Beginn: 14.05.2019Kompaktkurs „Leiten in der Pastoral“

      Kompaktkurs „Leiten in der Pastoral“

      Weihejahrgänge 2014 und 2015


      Der Abschluss der Berufseinführungsphase dient der gründlichen Standortbestimmung nach den ersten Jahren im Dienst als Priester im Erzbistum Paderborn. Im Vordergrund des ersten Blocks steht die Reflexion des beruflichen Handelns aus theologischer und systemischberatender Perspektive.

      Leitung: Msgr. Dr. Michael Menke-Peitzmeyer, Regens, Paderborn


      Beginn:14.05.2019 | 09:30 Uhr
      Ende:17.05.2019 | 15:30 Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Pfarrer Ludger Keite, Dortmund – Pastor Markus Menke, Beratungsdienste, EGV Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 18.05.2019E08LKDF050Der Diakon in der Eucharistiefeier

      E08LKDF050 Der Diakon in der Eucharistiefeier

      Praxistag


      Das Zweite Vatikanische Konzil stellte 1964 das Amt des Ständigen Diakons als eigenständiges Amt in der katholischen Kirche wieder her. Seitdem sind in zahlreichen Diözesen neben Priestern und Gemeindereferenten Diakone als Seelsorger in Pfarrgemeinden tätig und wirken auch bei der Eucharistiefeier mit.

      Das von Papst Paul VI. 1970 herausgegebene erneuerte Missale Romanum sieht als eine Form der Gemeindemesse die „Messe mit Diakon“ vor, bei der der Diakon als Assistent des zelebrierenden Priesters fungiert.

      Dieser Praxistag beschäftigt sich mit den verschiedenen Aufgaben und Diensten des Diakons in der Messfeier. Unter fachkundiger Anleitung soll das Profil des Diakons in der Hl. Messe erörtert und auch der Frage nachgegangen werden, wie das Selbstverständnis des Diakons den Gemeinden plausibler gemacht werden kann.


      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Veranstaltungsort: Herz-Jesu Kirche, Paderborn
      Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
      Anmeldefrist: 1. April 2019


      Beginn:18.05.2019 | 10:00 Uhr
      Ende:18.05.2019 | 15:30 Uhr
      Ort:Herz-Jesu Kirche, Paderborn
      Referenten:Domvikar Gregor Tuszynski, Fachstelle Liturgie, EGV Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 20.05.2019Wüstentage

      Wüstentage

      „Im Anfang ist die Beziehung“ (Martin Buber)


      Zu diesen Tagen sind Menschen eingeladen, die sich auf einen inneren Weg des Lauschens und Daseins vor Gott machen und sich einüben möchten in elementare Grundhaltungen eines spirituellen Lebens. Die Wüstentage sind Schweigetage. In unseren gemeinsamen Runden sind Betrachtungen, Gespräche, Übungen und Meditationen Elemente, die einander ergänzen und uns auf eine ganzheitliche Weise auf den Weg holen möchten.

      Kosten: EUR 375,-


      Beginn:20.05.2019 | 17:00 Uhr
      Ende:25.05.2019 | 10:00 Uhr
      Ort:Benediktinerinnenabtei vom Hl. Kreuz, Herstelle
      Referenten:Sr. Eucharis Gysi

      verbindlich anmelden